Platz für Pflanzen und Freizeit

Die überwiegend landwirtschaftlich genutzten Flächen sind, da die Auskiesung Wasserflächen schafft, für eine landwirtschaftliche Folgenutzung verloren. Allerdings wird auch durch die Umsetzung der Wiedernutzbarmachungsziele, die durch die Träger öffentlicher Belange bei der Genehmigung des Verfahrens festgeschrieben wurden, Landschaftsbestandteile (elbauenähnliche Strukturen) zurückgebaut oder neue Erholungs- und Freizeitgebiete geschaffen, die in den sonst strukturarmen, intensiv landwirtschaftlich genutzten Flächen nicht vorhanden sind.

Die temporäre Nutzung der Flächen durch den Kies- und Sandabbau ist, da es zu keiner dauerhaften Flächenversiegelung oder irreversiblen Zerstörung kommt, eine genutzte Chance, das Landschaftsbild im Sinn von Mensch und Natur nachhaltig zu verändern. Die Kies- und Baustoffwerke Barleben stellen sich der aus ihrer Arbeit erwachsenden Verantwortung gegenüber den Menschen der Region.